Saarland

Hier veröffentlichen wir Stellplätze die wir für uns als gut empfanden und besucht haben.

Saaland2

Besuchte Stellplätze

im Saarland

Stellplatz Naturwildpark Freisen **

D-66629 Freisen, Hermbacher Hof 1

Naturwildpark Freisen | Freisen | Landkreis St. Wendel |

Telefon: (+49)6855 996463

Parkplatz darf als Stellplatz verwendet werden.

Nach Rückfrage mit dem sehr freundlichen Betreiber erhielten wir die Auskunft, dass der Parkplatz für Besucher des Wildparks kostenlos ist. Die Toiletten können Tag und Nacht benutzt werden. Eine Entsorgungsstation, sowie Strom und Wasserversorgung ist nicht vorhanden.

Der Tierpark

Ein Besuch im Tierpark lohnt sich. Der Tierpark ist als Rundweg angelegt und sehr familienfreundlich gestaltet. Viele Tiere laufen auch frei auf diesem Rundweg herum. So kann man vielen Tieren sehr nahe kommen, vor allem wenn man ein bisschen Tierfutter dabei hat.

Unser Tipp: Eine kleine Spende in die Futterkasse würde mit Sicherheit nichts schaden und hilft sehr

naturwildpark-freisen_logo2020-300×131-1
Freisen013

Schaumberg mit Alm **

Parkplatz Tag und Nacht

Parkplatz kann als Stellplatz verwendet werden.

Zum Schaumbergturm 2, 66636 Tholey, Saarland Deutschland

Unbefestigter kostenloser Parkplatz mit wunderschöner Aussicht auf die Hügellandschaft von Tholey. Wir sagen Daumen hoch !!!

Wegweiser zum Schaumbergturm einfach folgen.

Schaumberg18

Unser Tipp: Die Schaumbergalm unbedingt besuchen

Tolle Aussicht mit Gaumenfreuden

Einen schönen Sommerabend- oder Tag kann man dort entspannt verbringen. Die tolle Aussicht gepaart mit leckerem Essen sind ein gutes Gespann. Die Speisen werden schnell zubereitet und das Personal ist sehr freundlich. Eine klare Empfehlung für alle, ob Familie, Freunde oder Biker.

Viele kürzere und längere Wanderwege vorhanden.


Stellplatz Noswendeler See****

Stellplatz Noswendeler See, Seestraße , 66687 Wadern

Gebührenfreier Stellplatz. Ausgeschrieben für 5 Mobile außerhalb von Noswendel. Da dort nur ein kleiner Teil des größeren „Waldparkplatzes“ als Wohnmobilstellplatz ausgewiesen ist, haben wir am Tag und in der Nacht einfach auf einem der direkt angrenzenden Parkplätze (Wiesen und Schotteruntergrund ) geparkt. Am Platz: Hunde erlaubt. Ganzjährig nutzbar. Keine Ver- und Entsorgung möglich.

Unser Tipp:

Kleiner Spaziergang um den See mit anschließender Einkehr in den kleinen Biergarten. Der kleine See ist in ca 30 Minuten umrundet. Im Bereich des Zugangs befindet sich ein kleiner Biergarten und eine weiter kleine Gaststätte. Diese sind von April bis Oktober geöffnet. Der See liegt wirklich sehr ruhig und an Ostern wurden sogar entlang des Weges einige Bäume mit ausgeblasenen Ostereier liebevoll bestückt. Danke an die Gemeinde die so etwas auf die Beine gestellt hat. Respekt.

Der See ist auch idealer Ausgangspunkt zur Traumschleife Himmels Gääs Paad

Losheim37
Losheim21
Bewertung ***

Der Stellplatz erhält trotzdem von uns 4 Sterne, obwohl er keine Ver- und Entsorgung Stelle, sowie keine Stromanschlüsse hat.


Stausee Losheim***

Im Dreiländereck gelegen, mitten im Naturpark Saar-Hunsrück, ist dieser Stausee landschaftlich besonders reizvoll.

Gebührenpflichtiger Stellplatz für 10 Mobile außerhalb von Losheim am See. Der Stellplatz liegt in Seenähe neben einem Parkplatz. Überwiegend ebener, teilweise schattiger Platz. Geschotterter Untergrund. Am Platz: Frischwasser, Strom.

Preis pro Nacht: 10 Euro. Bezahlung: Parkscheinautomat. Entsorgung Grauwasser, Entsorgung Chemie-WC im Übernachtungspreis enthalten. Maximaler Aufenthalt: 2 Nächte. Ganzjährig nutzbar.

logo-losheim-new
Losheim35
Unser Tipp: Rundweg um den See

Egal ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad – Der 4,1 km lange SeeRundweg ist ganzjährig geöffnet. Hier kannst Du Deine Batterien aufladen und genießen. Uns hat besonders die „Waldseite“ des Sees gut gefallen. Unbedingt die kleinen Waldpfade, die direkt zum See führen, per Fuß erkunden.

Viele weitere kürzere und längere Wanderwege vorhanden.

Bewertung ***

Der Stellplatz erhält von uns 3 Sterne. 2 Sterne Abzug gibt es, da bei unserem Besuch eine Stromsäule und der Park-Ticket-Automat schon etwas länger defekt war. Was normalerweise passieren kann, aber auch alle Mitcamper waren total verunsichert. Am Ticketautomat war ein Schild angebracht: „Bitte den Platz in der Touristikinformation bezahlen“. Aber leider hatte die Touristikinformation nur kurze Öffnungszeiten, so dass diese immer geschlossen war, wenn wir zum Bezahlen hingelaufen sind. Als Ersatz haben wir, und auch andere, nur ein Parkticket für den Parkplatz gezogen. Haben bei der Rückkehr der Wanderung erfahren, dass ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes rumgelaufen ist und die Wohnmobile fotografiert hat. Nun bleibt abzuwarten, ob wir, trotz unserer Lösung mit dem Parkticket ein „Knöllchen“ zugesandt bekommen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert