Die Zeit bis Ende Juli können wir kaum abwarten und hoffen, dass wir dann unseren neuen Van in die Familie aufnehmen können. Solange vertreibe ich mir die Zeit mit „fotografieren üben“. Da musst Du jetzt durch…….

Das Bild, das heute entstanden ist, habe ich „Die Worte sind gefallen“ genannt. Deshalb diese Überschrift. Gestern und heute war und ist ja das erste geniale Frühlings-Wetter und zum ersten Mal in diesem Jahr spüre ich den „Frühling für die Seele.“ Tut richtig gut, hier heute Abend bei 19 Grad auf der Terrasse zu sitzen und diesen Blogeintrag zu schreiben.

Image Name
Die Worte sind gefallen

Heute

Da ich mir heute beruflich „frei“ genommen habe, wurden lediglich heute Morgen noch die Mails beantwortet, einige andere geschäftlichen Dinge im Home-Office erledigt und dann ab in den Garten. Denn nach den langen Regentagen hat sich einiges an Arbeit angesammelt. Gegen 12.00 Uhr war es aber mittlerweile sehr heiß, dass ich entschied die Gartenarbeit zu beenden und zog mich zurück in mein kleines Fotostudio. Dieses habe ich im Keller eingerichtet.

Im Studio fotografierte ich noch schnell ein paar Fotos von unseren neuen Ice Teas, die wir kommenden Monat einführen. Danach begann ich eine Idee umzusetzen, die ich schon lange im Kopf habe.


Die Idee

Rico Best – der bekannte Profi-Fotograf, den ich ebenfalls auf YouTube verfolge, hatte vor längerer Zeit ein Video hochgeladen, bei dem es um einen Foto-Tipp ging, bei dem Buchstaben in ein Buch fallen. Diese Idee fand ich sehr gut und wollte schon immer mal diese Bildkomposition ausprobieren und üben.

Das Bild

Besorgt hatte ich mir schon seit längerer Zeit Nudeln in Buchstabenform. Wahrscheinlich kennst Du diese auch noch, aus Deiner Kindheit. Diese habe ich mit schwarzen Sprühlack mehrmals besprüht, damit ich „schwarze Buchstaben“ erhalte. Auch einen antik-aussehenden Kompass und eine Taschenuhr hatte ich schon besorgt. Dazu noch ein Buch ohne Inhalt , sowie eine Lounge-Light-Kerze. Diese haben wir ja im Programm, so dass es logisch war, dass ich mich für unsere Kerze entschieden habe.

Mein Tipp: Nachdem ich sehr aufwendig die Nudeln lackiert habe, entdeckte ich einen Kommentar unter Ricos Video. Ein User, teilte mit, dass er die Nudeln in Lebensmittelfarbe gelegt hat. Das ist natürlich günstiger und schneller. Ausprobiert habe ich es nicht, müsste aber funktionieren.


Diese Ausrüstung habe ich zudem bei der Bildkomposition eingesetzt:

  • Fotokamera Canon 90D
  • Sigma Objektiv 18-200 mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSM Contemporary 014
  • Blitzlicht mit Stativ und Fernauslöser
  • weißer Hintergrund
  • Holzbodendekoration auf dem Tisch

Die Praxis

Fotografiert habe ich mit ISO100 Blende 4,5 Belichtungszeit 1/200 Sekunde. Den Blitz hatte ich auf die linke Seite geschoben um einfallendes Licht zu erzeugen. Eingestellt habe ich den Blitz auf 1/32 Sekunde und an der Kamera die Serienbild-Funktion verwendet.

So kannst Du dann vorgehen: Während des Auslösens alle Buchstaben auf einmal in das leere Buch fallen lassen. Sei nicht frustriert, wenn es nicht gleich klappt. Nach ca. 4 Versuchen, gelangen mir die Bilder. Ach so, einen Staubsauger solltest Du in jedem Fall zu Hause haben 🤣

Schreibt mal, welches Bild Du besser findest und wenn Du selbst das Bild mal nachproduziert hast, würde ich mich über ein Foto per Mail freuen.

Hier noch zwei weitere Bilder:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert